Skoliosebehandlung

Skoliosebehandlung

Unter Skoliose versteht man eine fixierte Seitausbiegung der Wirbelsäule mit Torsion (Verdrehung) von Wirbelkörpern. Je nach Ausprägung der Fehlhaltung wird operiert, ein Korsett verschrieben und parallel physiotherapeutisch behandelt.
Bei leichterer Ausprägung der Skoliose wird ausschliesslich physiotherapeutisch behandelt. Die Wirbelsäulenfehlstellung soll auskorrigiert werden. Geschwächte Muskulatur wird auftrainiert und verkürzte Muskeln werden gedehnt.


Umfassende Informationen über Physiotherapie und Krankengymnastik finden Sie hier.


Seite drucken

© 1996 - 2013 Praxis Rinklin-Öhler. Alle Rechte vorbehalten.

Seite schliessen